Der Superflitzer und die Stadt Stuttgart

Wenn man bei Faceboook postet „schwingt sich aufs motorrad und dreht die klimaanlage gewaltig auf (oder wie nennt man den griff auf der rechten seite des lenkers?)…“ dann kann man sicher sein, ganz viele Likes zu bekommen.

Neben den zahlreichen Likes auch die korrekte Bezeichnung für die Klimaanlage der V-Rod: #adrinalinkurbel – Danke an Marko (der Chef vom Auto- und Motorrad-Magazin, der muss es ja wissen).

Nach Zwischenstops bei der Gelateria Kaiserbau (trotz zahlreicher Likes des Postings, niemand, der Lust auf ein Eis hatte…), Café Seyffer´s und Mos Eisleys, dann die ersten Testergebnisse:

1. Die Klimaanlage der V-ROD erzielt in der Innenstadt die besten Ergebnisse bei Tempo 80 km/h (Danke an dieser Stelle an die Fotoabteilung der Stadt für die tollen Fotos zur Illustration unseres kleines Testes, wir haben uns allerdings entschieden, nicht auf die Entwicklung des Filmmaterials zu warten, zumal wir denken, dass der Bildpreis nicht dem marktüblichen Preisen entsprechen wird).

2. Aufgrund unserer innerstädtischen Durchschnittsgeschwindigkeit auf der Teststrecke Stuttgart hätten wir locker den Titel SUPERFLITZER verdient, aber der ist ja schon vergeben – cooler Typ übrigens, der ist doch glatt in Brasilien von einer Klippe gesprungen…

Passend zu den Temperaturen zeigen wir an dieser Stelle statt des Bildmaterials Stuttgarter Straßenfotografen den Film vom Sprung des Superflitzers vom Klippenrand…

Die Redaktion der Stauzeitung wünsch ein cooles Pfingstfest (und ist mächtig gespannt, was das mit dem Superflitzer auf sich hat)…

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2016 Stauzeitung.de

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account