Stell dir vor, das Gerber in Stuttgart wird voll New Yorkish

Honda vor Gerber

Das Gerber und New Yorkish? OK, wir holen mal ein wenig aus. Die ersten Schneeglöckchen kommen zart ans Tageslicht, es wird wärmer, Zeit also über einen Café Racer für die Redaktion nachzudenken. Bei welchem Motorradhersteller sollen wir in diesem Jahr anfragen? Welche Motorräder sollen wir uns holen? UND: Wen oder was sollen wir mit dem Motorrad besuchen und vorstellen??

Im letzten Jahr ist das Team der Stauzeitung mit einer Honda Gold Wing F6C in den Frühling gestartet. Überlegt wurde, warum der Stuttgarter den Hafen nicht für Startups oder einfach nur für den Spaß nutzt, es wurden kreative Locations vorgestellt wie beispielsweise das LUMEN oder die rote Kapelle und es gab eine coole Tour zur Eselsmühle.

Das Pano im Gerber

Die erste Tour jedoch führte zu einer unserer Lieblingslocations: Dem Pano im Gerber. Das Pano ist witzig eingerichtet, die Weite der Räumlichkeit inspiriert zu guten Gedanken, deshalb sind wir immer wieder gerne dort. Der hohe Wohlfühlfaktor des Pano war es auch, der uns zu unserem heutigen „Stell dir vor“ Thema brachte:

Stell dir vor… also nur mal hypothetisch… stell dir vor, Stuttgart wird eine Startup Großstadt… oder vielleicht erst einmal für alle Ungläubigen einfach nur eine Stadt, die Startups recht gut findet…

 

Wenn dieser kleine erste Schritt gemacht ist, stößt man in einer beengten Kessellage sofort auf die zweite Frage: Wo sollen Startups ihre Büros eröffnen? Wenn man dann die sonst übliche Korrelation Startup und Co-Working Spaces außer Acht läßt und innovative Startups in eine innovative urbane Kultur integrieren will, dann kommt man zu einer weiteren Hypothese.

Innovation Lab im Gerber?

Stell dir vor, ein urbanes Architekturprojekt wie das Gerber, ist nicht nur eine Kombination aus Stadtkaufhaus mit Wohnungen und Büros, sondern auch noch mit einem Innovation Lab für Startups ausgestattet.

Für alle Nicht-Stuttgarter: Das Gerber ist eine urbane  Mischnutzung, es verbindet die südliche Innenstadt mit der Einkaufsmeile „Königstraße“, die sich vom Hauptbahnhof bis ins Zentrum erstreckt. Der Leitspruch des Gerber lautet demzufolge „Hier wächst Stuttgart zusammen“.

Gerber Stadtkaufhaus

Gerber Stuttgart

Ein Blick in die Presse verdeutlicht jedoch, dass der Heilungsprozess des Zusammenwachsens langwierig und mühsam ist. Das Gerber wurde zum Start von der Politik beargwöhnt, von den Käufern vernachlässigt und am Ende war es dann immer das Management…

Ein Blick in die Kaufkraftkarte von Stuttgart zeigt, dass sich Stuttgart noch locker 2-4 weitere Einkaufszentren dieser Art leisten könnte (kritisch wird es für das Umland, hier lässt der Kunde den Einzelhandel imRegen stehen und fährt in die Stadt) . Die Frage ist jedoch: Wie viele H&Ms akzeptiert der Verbraucher noch? Es ist also wie im richtigen Leben: Die Mischung machts…

Gerber Stuttgart: Eventlocation?

Zurück zur Ausgangsfrage: Würde ein Innovation Lab für Startups im Gerber die Attraktivität für das urbane Projekt steigern? Aus Verbrauchersicht sicherlich erst einmal nicht. Wenn es sich jedoch um junge, Design orientierte Startups handelt und man immer witzige neue Produkte bekommen könnte, dann sicherlich schon. Und wenn man dann in stylischen Locations auch alles zeigen könnte, dass man sich eines dieser einzigartigen Produkte erworben hat, dann könnte das auch helfen. Und wenn man dann in den stylischen Locations junge, stylische Gründer treffen und mit ihnen überlegen könnte, wie man die Welt ein paar Millimeter schneller drehen könnte, dann wäre das sicherlich auch cool…

Innovation Lab wäre also sicherlich eine interessante Komponente. Oder vielleicht auch einfach nur eine urbane Eventkultur? Kleinkunst Kneipen, Music unplugged, ein Wulle (das ist das Astra des Südens) in der einen Hand und mit der anderen Hand wild gestikulierend neue Theorien in den Gerber Himmel malen?

Was denkt ihr? Schreibt es in die Kommentare, schickt uns eine Mail

1 Comment
  1. […] gerade skizzierte Welte startet beim Gerber (das langsam newyorkisch wird, was aber kaum jemand in Stuttgart bemerkt hat) und zieht sich dann bis zum Marienplatz (den […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

©2017 Stauzeitung.de

or

Log in with your credentials

Forgot your details?